Dao Yuan-Schule für Qigong

 

DAO YUAN - SCHULE FÜR QIGONG

 

Shen: Kultivierung des Geistes im Daoismus

 

Impressum 

 

Die Lehren des Daoismus werden in China sowohl innerhalb als auch außerhalb von Klöstern weiter gegeben. Wesentliche Bedeutung hat in beiden Überlieferungswegen die Kultivierung des Shen, des Geistes.

Im Westen am bekanntesten ist die in Klöstern überlieferte Theorie der Drachentorschule mit ihrer Lehre der Wechselwirkungen zwischen Jing, Qi, Shen und Xu: Essenz - Energie - Geist - Leere.

Im Folgenden finden Sie Auszüge eines in moderner Sprache verfassten Dokumentes zur Kultivierung des 'Goldenen Dan' aus der nicht-klösterlichen Überlieferung des Daoismus. Der Text war Bestandteil von halböffentlichen Unterrichtsgruppen in China gegen Ende des letzten Jahrtausends und entstammt einer Mitschrift von Guo Bingsen. Unterrichtet wurden Übungen zur Kultivierung des Shen, die auf Laozi zurück gehen sollen. Das Dokument beinhaltet die Theorie dieser Übungen; unterschieden wird zwischen fünf Manifestationen des Geistes: Yin-Shen, Yang-Shen, Yuan-Shen, Sheng-Shen und Yu-Shen.

"Qigong ist nicht religiös. Es ist älter als die Religionen. Qigong hat sich im Laufe der Entwicklung der Menschheit heraus gebildet, im Versuch des Menschen, seiner Umgebung zu korrespondieren und die Gesundheit zu pflegen.

Religionen beinhalten im Allgemeinen den Glauben, dass Leben und Tod vom Himmel abhängig sind; der Daoismus jedoch glaubt, dass man für sein Leben selbst verantwortlich ist, nicht der Himmel.

Unsere Methode kultiviert den Shen durch das Herausbilden des Goldenen Dan. Sie kultiviert den Shen, das heißt, sie versammelt das vorgeburtliche Qi, damit es in Shen transformiert werden kann.

Den Shen zu kultivieren, bedeutet auch, das Dan zu bilden. Das Ziel ist, die Lebensfunktionen des ganzen Körpers zu aktivieren, um zu erreichen, dass das Leben nicht mehr vom individuellen Bewusstsein beeinflusst wird.

Das Leben von Ungeborenen hängt stark vom Nabel ab. Die moderne Medizin hat noch keine Antwort darauf gefunden, warum der Embryo über den Nabel ernährt werden kann. Der Nabel steht in Verbindung mit den fünf Organen, er ist der Durchgang für das Zheng-Qi, das wahre Qi. Sobald der Yu-Shen herausgebildet ist, kann der Nabel diese Funktion wieder aufnehmen.

Manche denken, der Shi-Shen störe die persönliche Entwicklung, darum haben sie ihre Familie verlassen und sich in die Berge zurück gezogen. Sie haben den Einfluss des Shi-Shen beachtet, doch sie haben die Information des Yuan-Shen vernachlässigt. Mit Hilfe der Methode, seine Fehler zu erkennen und sich ins Gute zu transformieren, kann der Shi-Shen seiner eigenen Natur angenähert werden. Shi-Shen ist yang, er hat eine große Bedeutung im Zusammenhang mit der Kräftigung, Schwächung und Regulierung des Lebens.

Wer sein Leben im Sinne des Dao kultivieren will, der muss zuerst sein Herz kultivieren. Im Dao De Jing heißt es: 'Die anderen kennen,ist Intelligenz; sich selber kennen ist erleuchtet.' Um sich selber gut zu erkennen, muss man seine Fehler prüfen; seine Handlungen überprüfen, inwieweit sie nicht mit dem Dao korrespondieren.

Im Dao De Jing heißt es: 'Das Dao gibt allen Wesen Geburt; das De zieht sie auf; der Raum gibt ihnen Form; die Umgebung vollendet sie. Alle Wesen bewundern das Dao und schätzen das De.' Die Entwicklung des De ist die Voraussetzung für Fortschritte auf dem Übungsweg. Gewissensprüfung und innere Läuterung sind die Voraussetzung für die Kultivierung des Shen.

Wu Wei - Nicht-Eingreifen, und dies aus ganzem Herzen - ist oberstes De.

Yin-Shen und Yang-Shen können Information empfangen und den Körper energetisieren, die fünf Organe stärken und befeuchten: so kann das Leben verlängert werden. Yin-Shen und Yang-Shen wohnen im menschlichen Körper wie in ihrem Haus. Wird das Haus zerstört, verlassen diese beiden Formen des Geistes ihr Haus und verschwinden im Raum.

Yin-Shen ist die Verkörperung eines Teiles der mütterlichen Erbinformation; Yang-Shen ist die Verkörperung eines Teiles der väterlichen Erbinformation.

Wenn man den Yuan-Shen kultiviert, kann er viel Qi aus dem Kosmos aufnehmen und den menschlichen Körper regulieren. Beim Üben kann der menschliche Körper eine sehr feine Essenz bilden, die den Yuan-Shen nährt. Yuan-Shen repräsentiert die Gesamtheit der Regulationsfunktionen der Großhirnrinde. Normalerweise dominiert er die Aktivitäten des menschlichen Lebens. Yuan-Shen ist die Quintessenz des äußeren Dan. Yuan-Shen ist die Verkörperung der Energie.

Der Sheng-Shen befindet sich in einer sehr hohen Situation im physischen Raum; er ist die Quintessenz des harmonischen Signals aller Gehirnzellen und die Verkörperung der Intelligenz. Er ist der Hort der Hoffnung auf ein Übungsergebnis, welches dem Dao entspricht.

Der Yu-Shen ist die die holografische Einheit aller Körperzellen. Man nennt ihn auch das goldene Dan. In Begriffen der modernen Wissenschaft ausgedrückt, ist er die Quelle der Antimaterie.

Dem Yuan-Shen kommt unter den fünf Shen die größte Bedeutung zu. Der Yuan-Shen ist ein wesentlicher Teil der Zusammensetzung des Erbgutes im menschlichen Körper: Die Ursprungsnatur (Yuan-Xing) teilt sich im Neugeborenen in zwei Teile, in Yuan-Jing und in Yuan-Shen.

Yuan-Jing ist yang, es hat seinen Ort in den Nieren. Diese sind yin. Yuan-Jing in den Nieren wird mit dem Trigramm 'Kan' aus dem Yi Jing dargestellt (eine durchgezogene Linie inmitten von zwei durchbrochenen Linien).

Yuan-Shen ist yin, er hat seinen Ort im Herzen. Dieses ist yang. Yuan-Shen im Herzen wird mit dem Trigramm 'Li' dargestellt (eine durchbrochene Linie inmitten von zwei durchgezogenen Linien).

Wenn Yuan-Xing (die Ursprungsnatur) nach der Geburt den Körper erfüllt, so ist das normale Funktionieren des Körpers gewährleistet.

Shi-Shen wird mit dem ersten Atemzug aufgenommen.

Yuan-Shen repräsentiert das latente Bewusstsein.

Shi-Shen repräsentiert das oberflächliche Bewusstsein.

Alle latenten Fähigkeiten kommen vom Yuan-Shen.

Die fünf Shen leben im Herzen. Das Herz kann sie auch stören. Darum ist es notwendig, dass wir das Herz meistern, regulieren und vorbereiten, indem wir das De realisieren.

Yin-Shen, Yang-Shen, Yuan-Shen und Sheng-Shen befinden sich im Bereich der Kultivierung des Geistes: Xing.

Yu-Shen befindet sich im Bereich der Kultivierung des Lebens: Ming.

Dao und De können die Menschen transformieren.

Die Methode, um das Dan zu bilden, kann in der heutigen Welt übertragen werden."

 

Glossar:

Dan: rundes Medikament; in der 'inneren Alchimie': kugelförmig konzentrierte Energie / De: Ausdruck des Dao in der Welt, moralische Kraft / fünf Organe: (Leber, Herz, Milz, Lunge, Niere) in der chinesischen Philosophie die Ausprägung der 'fünf Elemente' (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) im menschlichen Körper / Jing: Essenz / Qi: Energie / Shen: Geist / Shi-Shen: oberflächliches Bewusstsein / Yin-Shen: Yin-Geist, ein Teil des mütterlichen Erbes  / Yang-Shen: Yang-Geist, ein Teil des väterlichen Erbes  / Yuan-Shen: Ursprungsgeist, eigener Geist / Sheng-Shen: Weisheitsgeist / Yu-Shen: Jade Geist / Yuan-Jing: Ursprungs-Essenz / Yi Jing: Buch der Wandlungen, eines der ältesten Werke der chinesischen Literatur / Kan: Wasser / Li: Feuer / Xu: die Leere / Xing: der Geist / Ming: das Leben.

Dao Yuan Schule für Qigong | Herrenstr. 8 | 37444 St. Andreasberg | www.qigong-daoyuan.net | info (at) qigong-daoyuan.net | Mobil x174 9676598 | Anrufbeantworter und Fax:0049-3212-3269826